Ich kämpfe für weitere Entlastungen für die Seniorinnen und Senioren!

Das Thema der Woche

Ingrid Korosec

Präsidentin des Österr. Seniorenbundes
Abgeordnete zum Wr. Landtag
Volksanwältin a.D.

Die Bundesregierung hat aufgrund der weiter steigenden Inflation eine Expertengruppe zur Beobachtung der Inflationsentwicklung installiert, die gestern zum ersten Mal getagt hat. Ein wichtiger Termin, bei dem ich als vorsitzende Präsidentin den Seniorenrat als Sozialpartner vertreten habe. Was ich bei diesem Treffen auch klar gemacht habe: Am wichtigsten ist rasche Hilfe für die Menschen!

Die Bundesregierung hat die Menschen bisher bereits im Umfang von vier Milliarden Euro im Rahmen von zwei Anti-Teuerungspaketen entlastet. Die Inflation und damit auch die Preise steigen jedoch ungebremst weiter. Aktuell liegt die Inflation bei 6,8 Prozent. Experten sprechen bereits ab einer Preissteigerung von 5 Prozent von einer schweren Inflation. Damit ist klar: Wir befinden uns in einem Ausnahmezustand. In einer derartigen Situation ist es Aufgabe der Bundesregierung gegenzusteuern. Die Expertengruppe gestern und meine Gespräche mit Vertretern der Bundesregierung bestätigen, dass die Bundesregierung sehr intensiv daran arbeitet rasch, aber auch effektiv und nachhaltig den Menschen in Österreich in dieser schwierigen Situation zu helfen.

Die große Frage ist: Wie richtig gegensteuern?

Es gibt natürlich viele Möglichkeiten und damit liegen auch viele Vorschläge auf dem Tisch.

Aus Sicht der Senioren sehe ich in einem nächsten Schritt die Notwendigkeit, die mittleren Pensionen ab 1.030 EUR – also oberhalb der Ausgleichszulagenbezieherinnen und -bezieher – gezielt zu entlasten, nachdem in den ersten beiden Anti-Teuerungspaketen der Fokus auf den niedrigen Einkommen lag.

Es ist am effektivsten, die Menschen dort zu entlasten, wo sie die Inflation am stärksten spüren und gleichzeitig die steigende Inflation aktiv ausbremsen.

Mein Vorschlag für eine rasche und unkomplizierte Unterstützung für die Seniorinnen und Senioren ist eine Erhöhung der Pensionistenabsetzbeträge. Diese werden automatisch von der Pensionsversicherungsanstalt berücksichtigt, verringern die Steuerlast auf die Pensionszahlungen. Eine Erhöhung könnte bereits im darauffolgenden Monat schlagend werden, ist treffsicher, flexibel, unkompliziert und fair.

Ich stehe weiterhin im engen Austausch mit der Bundesregierung, deren Mitgliedern ich in vielen intensiven Gesprächen die schwierige Situation sowie die Sorgen und Ängste der Seniorinnen und Senioren klar gemacht habe. Bei Bundeskanzler Karl Nehammer und Vizekanzler Werner Kogler, die meine Vorschläge rasch prüfen lassen, bin ich auf Verständnis gestoßen. Ich lasse nicht locker und bin überzeugt, dass ich mit Konsequenz und Überzeugungskraft Schritt für Schritt weitere Unterstützungen für die Seniorinnen und Senioren erreichen werde!

Ihre
Ingrid Korosec

„ÖSB RätselFitness“ – unser neues Rätselheft jetzt kostenlos anfordern!

Ich bin sehr stolz darauf, wie sehr die Seniorinnen und Senioren geistig aktiv sind. Um das zu fördern, haben wir in Kooperation ein neues Rätselheft zusammengestellt. In „ÖSB RätselFitness“ ist von klassischen und neuen Kreuzworträtseln über Suchbild- und Logikrätsel bis hin zu vielen Variationen des beliebten Zahlenspiels Sudoku für jeden Geschmack etwas dabei. Ein anspruchsvoller und unterhaltsamer Zeitvertreib, der dazu noch das Gedächtnis trainiert.

Sie sind neugierig geworden? Bestellen Sie unser Rätselheft ganz einfach unter bundesorg@seniorenbund.at oder 01/40 126 431!

P.S.: Die neue Ausgabe unserer Seniorenbund-Rätsel ist da! Freizeitspaß und Training für die grauen Zellen in einem. Am besten gleich herunterladen, ausdrucken und losrätseln!

Ihre Meinung zum Thema?

Ich erteile meine Einwilligung, dass die von mir erhobenen Daten zum Zweck der Übermittlung von Informationen beim Österreichischen Seniorenbund verarbeitet werden und diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. 
Diese Einwilligung kann jederzeit bei bundesorg@seniorenbund.at widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Jetzt anmelden!

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter.