Machen wir die Seniorinnen und Senioren digital fit!

Ingrid Korosec

Präsidentin des Österr. Seniorenbundes
Abgeordnete zum Wr. Landtag
Volksanwältin a.D.

Egal ob Surfen im Internet, Online-Shopping, Amtswege oder die Buchung von Kinokarten oder Zugtickets: Unser Alltag wird immer digitaler. Das Internet als „Tor zur Welt“, verbindet uns auch über große Distanzen miteinander. Den Wert dieser Verbindung, vor allem für die Seniorinnen und Senioren, haben wir gerade in den vergangenen Monaten erfahren.

Viele, aber nicht alle älteren Menschen sind mittlerweile mit Smartphone und Co. vertraut. Dementsprechend unterschiedlich können die ersten Schritte in der digitalen Welt für sie sein: Vielleicht haben sie ein paar Ängste und Unsicherheiten überwinden müssen, vielleicht freuen sie sich auf das Abenteuer Internet. Eine helfende Hand in dieser frühen Phase ist oft unerlässlich und bietet Sicherheit und Rückhalt.

Digitalisierungsmillion für die Seniorinnen und Senioren

Die Landesorganisationen und Ortsgruppen des Österreichischen Seniorenbundes strecken genau diese Hand aus und bieten in zahlreichen Computerkursen und Seminaren die notwendige Unterstützung, um sich in der Welt von Internet, WhatsApp, Facebook und Co. zurechtzufinden. Für dieses große Engagement bin ich sehr dankbar!

Darüber hinaus ist es das politische Bekenntnis der Bundesregierung, dass alle Menschen in Österreich von der Digitalisierung profitieren sollen. Dabei setze ich mich besonders für die Förderung der älteren Generation ein. Ich bin mit Finanzminister Gernot Blümel in Verhandlungen über eine Digitalisierungsmillion, die speziell dazu verwendet werden soll, die Seniorinnen und Senioren fit für Internet, WhatsApp, Facebook und Co. zu machen.

Gleichzeitig mache ich mich dafür stark, dass hinter allen Bestrebungen zur Digitalisierung nie Zwang stehen darf. Älteren Menschen, die mit den technischen Entwicklungen nicht im gleichen Tempo mitziehen können oder wollen, muss es auch weiterhin offenstehen, ein Papierrezept in der Apotheke einzulösen oder Anträge persönlich auf dem Amt abzugeben. Aber ich bin davon überzeugt, dass die Seniorinnen und Senioren ihren Beitrag dazu leisten werden, dass die Digitalisierung in allen Generationen ankommt.

Herzlich, Ihre Ingrid Korosec

P.S.: zum Abschluss noch ein paar Tipps zum Thema Digitalisierung: Kommenden Mittwoch, 21.10., stellt ORF III ab 11 Uhr in einer Spezialsendung zum Thema „Digital Austria“ die Digitalisierungspläne der Bundesregierung vor. Auch die Politische Akademie der Volkspartei stellt die kommenden Wochen unter den Schwerpunkt „Digitalisierung“, und erklärt einige Teilbereiche in einer Videoserie, Start ist am 27.10.

P.S.: Die neue Ausgabe unserer Seniorenbund-Rätsel ist da! Freizeitspaß und Training für die grauen Zellen in einem. Am besten gleich herunterladen, ausdrucken und losrätseln!

Ihre Meinung zum Thema?

Ich erteile meine Einwilligung, dass die von mir erhobenen Daten zum Zweck der Übermittlung von Informationen beim Österreichischen Seniorenbund verarbeitet werden und diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. 
Diese Einwilligung kann jederzeit bei bundesorg@seniorenbund.at widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Jetzt anmelden!

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter.