Regierungsklausur: Steuerliche Entlastungen bringen schnelle und unkomplizierte Hilfe!

Ingrid Korosec

Präsidentin des Österr. Seniorenbundes
Abgeordnete zum Wr. Landtag
Volksanwältin a.D.

Nicht nur Familien, auch Pensionistinnen und Pensionisten werden unterstützt

Mit dem heute präsentierten, umfangreichen Hilfspaket setzt die Bundesregierung an den richtigen Stellen an, um Österreich nach der Gesundheitskrise mit Entlastungen und Konsumbelebung wieder auf die Überholspur zu bringen.

Neben einem Rettungs- und Investitionspaket für die Wirtschaft sind vor allem die breit angelegten Entlastungsmaßnahmen wichtig. Die Bundesregierung zeigt Hausverstand, indem sie den bereits geplanten ersten Teil der Steuerreform vorzieht. Noch dazu werden diese Steuererleichterungen rückwirkend ab 1.1.2020 wirksam. Das ist nicht nur schnelle und unkomplizierte Hilfe für Menschen und Familien mit niedrigem Einkommen, sondern entlastet auch die Seniorinnen und Senioren.

Die Senkung der ersten Lohn- und Einkommenssteuerstufe von 25 auf 20 Prozent bringt neben den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auch Seniorinnen und Senioren bis zu 350 Euro Entlastung pro Jahr.

Richtig und wichtig ist auch der Kinderbonus, der für September angekündigt wurde. 360 Euro pro Kind zusätzlich zur Familienbeihilfe sind ein Zeichen der Wertschätzung und freuen mich besonders, da den Seniorinnen und Senioren die Familie besonders am Herzen liegt – und gerade Familien brauchen in diesen schweren Zeiten unsere Unterstützung!

Entlastung durch Steuersenkung - Ein paar Beispiele:

Team-Österreich-Nachbarschaftshilfe

Sie sind über 65, in Quarantäne und brauchen Hilfe oder wollen selbst anderen helfen? Melden Sie sich bei der Nachbarschaftshilfe von Team Österreich!

Die wichtigsten Hotlines zum Coronavirus

Wenn Sie befürchten, an Corona erkrankt zu sein, gehen Sie nicht zum Arzt – rufen Sie 1450!

Team Österreich- Hilfshotline: 0800 600 600

Infohotline der AGES für allgemeine Fragen zum Corona-Virus: 0800 555 621 (rund um die Uhr erreichbar)

Rat auf Draht (für Kinder und Jugendliche): 147

Telefonseelsorge Österreich: 142

Ö3-Kummernummer: 116 123

Helpline des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen: 01 504 8000 (Mo - Do 9.00 - 16.00)

Infoblätter zum Coronavirus - Zum Download und Verschicken

Ihre Meinung zum Thema?

Ich erteile meine Einwilligung, dass die von mir erhobenen Daten zum Zweck der Übermittlung von Informationen beim Österreichischen Seniorenbund verarbeitet werden und diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. 
Diese Einwilligung kann jederzeit bei bundesorg@seniorenbund.at widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Jetzt anmelden!

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter.