Seniorenbund: Die starke Interessensvertretung der älteren Generation!

Ingrid Korosec

Präsidentin des Österr. Seniorenbundes
Abgeordnete zum Wr. Landtag
Volksanwältin a.D.

Die Wien-Wahl ist geschlagen und nach Auszählung der vielen Briefwahlstimmen steht fest: Mit Karl Mahrer und mir sind zwei Mitglieder des Seniorenbundes in den neuen Wiener Gemeinderat gewählt worden. So können wir aktiv für die Seniorinnen und Senioren mitgestalten. An dieser Stelle möchte ich mich nochmal von Herzen bei Ihnen allen bedanken: Für Ihren Rückhalt, den Zuspruch und – sollten Sie in Wien wahlberechtigt sein – vielleicht auch für Ihre Stimme!

Diese Mandate stärken die Bedeutung des Österreichischen Seniorenbundes in der Landes- und Bundespolitik. Wir sind bereits mit Abgeordneten im Nationalrat und im Bundesrat vertreten und stellen darüber hinaus aktuell die Bundesratspräsidentin. Vergessen wir auch nicht die ausgezeichnete Gesprächsbasis mit der Bundesregierung und Bundeskanzler Sebastian Kurz, die sich viele Male bewährt hat.

All das gibt uns Rückenwind, unsere seniorenpolitischen Leitthemen der kommenden Jahre voranzutreiben:

  • Kampf gegen Altersdiskriminierung: Es darf nicht sein, dass ältere Menschen keine Kreditkarte mehr bekommen oder auf einmal teurere Versicherungsprämien zahlen müssen. Das nehmen wir nicht zur Kenntnis, wenn es sein muss, streben wir ein gesetzliches Verbot an – die Gespräche dazu laufen bereits.
  • Entschiedenes Auftreten gegen Alterseinsamkeit: Einsamkeit ist die große Herausforderung unserer Zeit und betrifft vor allem ältere Menschen. Alternative Wohnformen wie Senioren WGs, der Ausbau des Ehrenamts und Gemeinschaftsinitiativen wie ein gemeinsamer Mittagstisch statt Essen auf Rädern sollen dem entgegenwirken.
  • Wir sind die „neuen Alten“: Wir sehen uns als Bereicherung, nicht als Belastung – wir sind unverzichtbar im Ehrenamt, Wirtschaftsfaktor und wahlentscheidend. Dieses Bild ist aber noch nicht in allen Teilen der Gesellschaft angekommen. Wir wollen weg von „alt, klapprig, krank“ – hin zu „aktiv, erfahren, engagiert“!
  • Unsere Handschrift in einer umfassenden Pflegereform: Als Teil der Task-Force setzen wir uns für einen breiten Ausbau mobiler Dienste, mehr Pflegepersonal und eine Entlastung pflegender Angehöriger ein. Damit sichern wir ein Altern in Würde.
  • Förderung der Digitalisierung bei den Älteren: Wir stehen in Verhandlungen mit dem Finanzminister über eine Digitalisierungsmillion, um die Fitness der Seniorinnen mit Email, WhatsApp, Skype und Co. Zu fördern.

Ich verspreche Ihnen, dass ich mich für all diese Ziele mit der gleichen Leidenschaft einsetzen werde, die Sie von mir gewohnt sind und werde Sie weiterhin auf dem Laufenden halten. Ich hoffe, dass Sie mich auch weiterhin auf diesem Weg begleiten.

P.S.: Die neue Ausgabe unserer Seniorenbund-Rätsel ist da! Freizeitspaß und Training für die grauen Zellen in einem. Am besten gleich herunterladen, ausdrucken und losrätseln!

Ihre Meinung zum Thema?

Ich erteile meine Einwilligung, dass die von mir erhobenen Daten zum Zweck der Übermittlung von Informationen beim Österreichischen Seniorenbund verarbeitet werden und diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. 
Diese Einwilligung kann jederzeit bei bundesorg@seniorenbund.at widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Jetzt anmelden!

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter.