Thema der Woche: Europa-Wahl: Sicherheit und Stabilität erhalten!

Ingrid Korosec

Präsidentin des Österr. Seniorenbundes
Abgeordnete zum Wr. Landtag
Volksanwältin a.D.

Am 26. Mai – also in weniger als zwei Wochen – wählen wir Österreicherinnen und Österreicher unsere neue Vertretung im EU-Parlament. Dieses gibt gut 75 Prozent der wichtigen Gesetze im EU-Raum vor. Nicht zur Wahl zu gehen, bedeutet daher, die eigenen Gestaltungsrechte aus der Hand zu geben und damit zu riskieren, dass andere über die eigenen Interessen und Bedürfnisse bestimmen.

Gefährdung von links und rechts

Denn trotz der ungebrochenen Stärke der Europäischen Volkspartei stehen die Vorzeichen bei dieser Wahl anders. Am linken und rechten Rand wird an den Grundfesten der Europäischen Union gerüttelt. So werden die die großen Errungenschaften der EU – Friede, Sicherheit und Stabilität - gefährdet. Dieser Friede ist zu wichtig, um ihn für Experimente weit links und rechts aufs Spiel zu setzen. Gerade die ältere Generation weiß, dass 74 Jahre ohne Krieg keine Selbstverständlichkeit sind. Die Stärkung der Mitte – und damit der EVP – ist daher mehr denn je oberstes Gebot!

Wolfram Pirchner als einzige Stimme der Senioren

Wolfram Pirchner, Kandidat des Österreichischen Seniorenbundes, steht für Sicherheit und Stabilität, auch im hohen Alter. Außerdem ist er europaweit der einzige Senioren-Kandidat, der  sich aktiv für die ältere Generation einsetzt.

Daher ist es umso wichtiger, dass die Seniorinnen und Senioren bei den kommenden Europawahlen von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen! Das bedeutet nicht nur, am 26. Mai die ÖVP unter Bundeskanzler Sebastian Kurz zu wählen. Vielmehr zählt die Vorzugsstimme für Wolfram Pirchner, unseren Botschafter im EU-Parlament – indem man „Pirchner“ oder 6 auf den Wahlzettel schreibt. Nur so kann eine starke Stimme für die Generation 50+ im EU-Parlament sichergestellt werden.

Ihre Meinung zum Thema?

Ich erteile meine Einwilligung, dass die von mir erhobenen Daten zum Zweck der Übermittlung von Informationen beim Österreichischen Seniorenbund verarbeitet werden und diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. 
Diese Einwilligung kann jederzeit bei bundesorg.seniorenbund.at widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Jetzt anmelden!

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter.