Winterfit für Senior:Innen

Das Thema der Woche

Ingrid Korosec

Präsidentin des Österr. Seniorenbundes
Abgeordnete zum Wr. Landtag
Volksanwältin a.D.

Buntes Herbstlaub, neblig verträumte Stimmung, glitzernder Raureif, verschneite Winterlandschaften und herrlich frische Luft – Herbst und Winter haben ihren Reiz. Doch für Senior:Innen hält er auch Herausforderungen bereit. Es wird wieder früher dunkel, die Temperaturen sinken, Gehwege können rutschig sein, Erkältungen haben wieder Saison und die aktuell hohen Energiepreise sind eine besondere Erschwernis. Mit kluger Vorbereitung und ein paar simplen Tipps und Tricks können Sie jedoch das Risiko für Unfälle und Erkrankungen senken und den Winter gesund und sicher genießen.

Eine wichtige, aber oft unterschätzte Rolle spielt das ausreichende Trinken, denn Heizungen trocknen die Schleimhäute aus, wodurch Viren und Bakterien ein leichtes Spiel haben. 1,5 bis 2 Liter ungesüßte Flüssigkeit am Tag sind also auch in der kalten Jahreszeit ein absolutes Muss. Tees mit antiviraler Wirkung stärken nicht nur das Immunsystem sondern wärmen auch von Innen. Auch Suppen, Eintöpfe und wärmende Gewürze, die auch in vielen Winterköstlichkeiten traditionell enthalten sind, schmecken gut und stärken die Abwehrkräfte.

Mindestens einmal am Tag sollte man nach Möglichkeit einen Spaziergang an der frischen Luft machen um den Kreislauf anzukurbeln und die Muskeln zu stärken. Balance- und Kraftübungen helfen zusätzlich Stürze zu vermeiden. Es gibt aber auch viele Wintersportarten, die für Senior:Innen hervorragend geeignet sind. Das A und O ist neben der Ausrüstung ist die richtige Kleidung, besonders im Hinblick auf die Sicherheit im Alltag. Matschige und vereiste Gehwege können im Winter zu einer großen Gefahr werden. Tragen Sie deshalb festes Schuhwerk mit rutschfester Sohle und gutem Profil. Aber auch noch ein anderer Aspekt sollte nicht unterschätzt werden: die Sichtbarkeit. Denn bei Dämmerung und Dunkelheit steigt das Risiko, im Straßenverkehr übersehen zu werden. Deshalb gilt es, die Fahrbahn nur an übersichtlichen, gut beleuchteten Stellen zu queren und Zebrastreifen oder Fußgängerampeln nutzen. Zusätzlich sind neben heller, kontrastreicher Kleidung, reflektierende Elemente wie Leuchtstreifen, Klettbänder und Aufkleber empfehlenswert um die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen. Als Faustregel dabei gilt: Hell unten ist wichtiger als hell oben! Denn das Scheinwerferlicht von Autos erfasst den Fußbereich zuerst.

Wenn Sie im Winter alleine unterwegs sind, ist es auf jeden Fall ratsam jemand Bescheid zu sagen. Sie können aber auch einen mobilen Notruf oder spezielle Smartwatches für Senior:Innen tragen, die mit einer SOS-Funktion ausgestattet sind. Einige Smartwatches nehmen sogar automatisch Stürze wahr und schlagen zudem Alarm, wenn Sie sich nicht mehr bewegen.

Weil es kaum möglich ist unseren Vitamin-D-Haushalt über die Sonne aufzuladen, kann man diesen nach ärztlicher Abklärung zur Stärkung der Zähne, Knochen und Abwehrkräfte supplementieren. Zusätzlich können Sie Körper und Geist mit ätherischen Ölen von Nadelbäumen und Zitrusfrüchten mit  antiviraler und stimmungsaufhellender Wirkung unterstützen. Achten Sie beim Kauf aber immer darauf, dass sie in Bio-Qualität hergestellt wurden – nur so enthalten sie die volle Kraft der Pflanze!

Auch für Hund & Katz gibt es übrigens ein paar Tricks die helfen gesund und sicher durch den Winter zu kommen. Abgesehen von reflektierenden oder leuchtenden Accessoires  ist es ratsam das Fell an den Pfoten und zwischen den Zehen kurz zu halten um das Bilden von Eisklumpen zu vermeiden. Die Pfotenballen gilt es geschmeidig zu halten um schmerzhafte Risse durch Salz, Split und Sand zu vermeiden.

Kennen Sie übrigens schon unsere Gratis-Broschüre „Fit und G´sund“ mit einfachen aber effektiven Fitnessübungen, Tipps für gesunde Ernährung und Tricks wie Sie auch Ihre Innenräume sicher gestalten können. Einfach per Email an bundesorg@seniorenbund.at oder telefonisch unter 01 40 126 431 bestellen.

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen eine wunderschöne, gesunde und sichere Winterzeit mit Freunden, Familie und Fellnasen!

Ihre
Ingrid Korosec

„ÖSB RätselFitness“ – unser neues Rätselheft jetzt kostenlos anfordern!

Ich bin sehr stolz darauf, wie sehr die Seniorinnen und Senioren geistig aktiv sind. Um das zu fördern, haben wir in Kooperation ein neues Rätselheft zusammengestellt. In „ÖSB RätselFitness“ ist von klassischen und neuen Kreuzworträtseln über Suchbild- und Logikrätsel bis hin zu vielen Variationen des beliebten Zahlenspiels Sudoku für jeden Geschmack etwas dabei. Ein anspruchsvoller und unterhaltsamer Zeitvertreib, der dazu noch das Gedächtnis trainiert.

Sie sind neugierig geworden? Bestellen Sie unser Rätselheft ganz einfach unter bundesorg@seniorenbund.at oder 01/40 126 431!

P.S.: Die neue Ausgabe unserer Seniorenbund-Rätsel ist da! Freizeitspaß und Training für die grauen Zellen in einem. Am besten gleich herunterladen, ausdrucken und losrätseln!

Ihre Meinung zum Thema?

Ich erteile meine Einwilligung, dass die von mir erhobenen Daten zum Zweck der Übermittlung von Informationen beim Österreichischen Seniorenbund verarbeitet werden und diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. 
Diese Einwilligung kann jederzeit bei bundesorg@seniorenbund.at widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Jetzt anmelden!

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter.