Schützen Sie sich mit der dritten Impfung gegen Omikron!

Ingrid Korosec

Präsidentin des Österr. Seniorenbundes
Abgeordnete zum Wr. Landtag
Volksanwältin a.D.

Die Omikron-Variante breitet sich schneller aus als alle bisher bekannten Varianten des Coronavirus. Um dem entgegenzutreten, wird die FFP2-Maskenpflicht ab 11. Jänner ausgeweitet. Nunmehr ist auch im Freien eine FFP2-Maske verpflichtend, wenn ein Abstand von zwei Metern dauerhaft nicht eingehalten werden kann, etwa in Fußgängerzonen, Warteschlangen oder auf belebten Plätzen. Zusätzlich haben ab 11. Jänner nur noch Geimpfte und Genesene im Handel Zutritt (Geschäfte des täglichen Bedarfs wie Supermärkte und Apotheken, sind ausgenommen). Die Kontrolle des 2G-Nachweises erfolgt beim Eingang oder spätestens an der Kassa. Die Einhaltung der Corona-Maßnahmen wird außerdem verstärkt kontrolliert.

Besonders wichtig: Die Gültigkeitsdauer der Zweitimpfung im Grünen Pass wird ab dem 1. Februar von neun auf sechs Monate verkürzt. Wenn Ihre Zweitimpfung bereits mehr als sechs Monate zurückliegt, haben Sie noch diesen Monat Zeit, Ihren Geimpftenstatus durch die Boosterimpfung zu verlängern.

Außerdem haben die Entwicklungen der vergangenen Wochen gezeigt, wie wichtig es ist, dass sich so viele Menschen wie möglich, die medizinisch dazu in der Lage sind, impfen lassen. Ich bin sehr stolz darauf, dass die ältere Generation die höchste Impfquote aufweist und damit enormes Verantwortungsbewusstsein zeigt. Umso entscheidender ist, dass Sie sich auch die Auffrischungsimpfung holen, das ist meine große Bitte an Sie!

Meine Bitte: Holen Sie sich so schnell wie möglich Ihre Auffrischungsimpfung!

Die Booster-Impfung können Sie bereits vier Monate nach Ihrer zweiten Impfung erhalten. Sie erhöht auch bei einer Infektion mit der aggressiven Omikron-Variante sowohl den Schutz vor einer schweren Erkrankung als auch gegen die Langzeitfolgen einer Infektion beträchtlich. Außerdem tragen Sie damit zur Entlastung unseres Gesundheitssystems bei und zeigen sich solidarisch mit all jenen, die seit mehr als 20 Monaten alles in ihrer Macht stehende tun, um die Ausbreitung der Pandemie und ihre Folgen einzudämmen.

Das Coronavirus ist eine ansteckende Krankheit, die im Gegensatz zu anderen Infektionskrankheiten wie der Grippe auch unbemerkt weitergegeben werden kann. Die Impfung ist der beste Schutz, den wir gegen diese Krankheit haben. Bitte sprechen Sie daher auch mit Familienmitgliedern, Freundinnen und Freunden, die noch nicht geimpft sind. Mir ist bewusst, dass es sich dabei um ein hochemotionales Thema handelt, aber ohne eine hohe Impfquote können wir Corona nicht hinter uns lassen – und das schaffen wir nur gemeinsam!

Ihre
Ingrid Korosec

„ÖSB RätselFitness“ – unser neues Rätselheft jetzt kostenlos anfordern!

Ich bin sehr stolz darauf, wie sehr die Seniorinnen und Senioren geistig aktiv sind. Um das zu fördern, haben wir in Kooperation ein neues Rätselheft zusammengestellt. In „ÖSB RätselFitness“ ist von klassischen und neuen Kreuzworträtseln über Suchbild- und Logikrätsel bis hin zu vielen Variationen des beliebten Zahlenspiels Sudoku für jeden Geschmack etwas dabei. Ein anspruchsvoller und unterhaltsamer Zeitvertreib, der dazu noch das Gedächtnis trainiert.

Sie sind neugierig geworden? Bestellen Sie unser Rätselheft ganz einfach unter bundesorgseniorenbundat oder 01/40 126 431!

P.S.: Die neue Ausgabe unserer Seniorenbund-Rätsel ist da! Freizeitspaß und Training für die grauen Zellen in einem. Am besten gleich herunterladen, ausdrucken und losrätseln!

Ihre Meinung zum Thema?

Ich erteile meine Einwilligung, dass die von mir erhobenen Daten zum Zweck der Übermittlung von Informationen beim Österreichischen Seniorenbund verarbeitet werden und diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. 
Diese Einwilligung kann jederzeit bei bundesorg@seniorenbund.at widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Jetzt anmelden!

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter.